Das Leben schöner machen!

Das Beste für uns Beide …

Im Lied unten singt der Sänger: “The best for both of us.” — Das Beste für uns bei­de — und das passt so wun­der­bar zu dem Bild, wel­ches sich mir eines Tages bot, als ich aus der Küche zum Wohnzimmertisch zurück­kehr­te und unse­re bei­den Kater sehr adrett und erwar­tungs­voll-gedul­dig auf mei­nem Platz saßen. 

Neben der schö­nen Erinnerung an die­sen Moment war die lebens­lan­ge Freundschaft unse­rer tie­ri­schen Familienmitglieder für mich eine Erinnerung an die höchs­te Religion der Menschlichkeit, Partnerschaftlichkeit, Brüderlichkeit und Schwesterlichkeit — Lösungen, die für alle Beteiligten passen.

Und die Rücksichtnahme — die sich zwar nicht auf den Fisch aus­dehnt — aber doch zwi­schen Mensch und Tier sich für mich hier erfüllt — und auch die Akzeptanz.  Was bin ich wohl für eine beson­de­re, unbe­haar­te Katze für unse­re Kater? Ich bin okay, du bist okay! 

John’s Ode an die Freude und die Akzeptanz, die Partnerschaftlichkeit und die Präsenz