Die Fragen lieb haben

« (…) und ich möch­te Sie, so gut ich es kann bit­ten, Geduld zu haben gegen alles Ungelöste in Ihrem Herzen und zu ver­su­chen, die Fragen selbst lieb zu haben, wie ver­schlos­se­ne Stuben und wie Bücher, die in einer frem­den Sprache geschrie­ben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gege­ben wer­den kön­nen, weil Sie sie jetzt nicht leben könn­ten. Und es han­delt sich dar­um, alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann all­mäh­lich, ohne es zu mer­ken, eines fer­nen Tages in die Antworten hinein.»

von Rainer Maria Rilke