Seminarreise Spiekeroog 2021

Take your time“ – Achtsam Geschichten erfor­schen
Ein GFK-Seminar auf der Insel Spiekeroog im Mai 2021

Wie ich mich ent­schei­de eine Situation zu sehen, hat gro­ßen Einfluss dar­auf, ob ich die Situation ver­än­dern kann oder alles noch schlim­mer mache.“ – Marshall Rosenberg

Geschichten beglei­ten uns ein Leben lang.

In den sechs Seminartagen auf Spiekeroog wol­len wir acht­sam Geschichten in uns erforschen.

Geschichten, die uns bewe­gen und Geschichten, die uns näh­ren und inspi­rie­ren.
Und auch die Geschichten, die uns hin­dern, ganz aus unse­rem Herzen zu leben.

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg wird uns dabei unterstützen.

In der ursprüng­li­chen Schönheit der Nordseeinsel Spiekeroog, im Weltkulturerbe Wattenmeer, weit­ab von der Hektik unse­res städ­ti­schen Lebens, genie­ßen wir die Entschleunigung und die acht­sa­me Zuwendung zu uns, zu ande­ren und zur Natur.

Termin — Seminarstart 08.05.2021 um 14 Uhr – Ende 13.05.2021 um 13 Uhr
Anreisetag 07.05.2021

Referentin / Referent
Wiltraud Terlinden, zer­ti­fi­zier­te GFK Trainerin CNVC
John Gather, GFK Trainer im Zertifizierungsprozess CNVC

Seminarbeitrag
400 Euro bei Anmeldung bis Ende Januar 2021, danach 450 Euro
Anmeldungslink folgt in Kürze.

Kosten der Unterbringung inklu­si­ve Vollpension mit Vollwert-Küche
75€ pro Tag — Gesamtsumme 450€ (Unterbringung im Haus und Seminarort Quellerdünen)
Bei Anmeldung zu zweit mit Doppelzimmerbuchung, 60€ pro Tag – Gesamtsumme 360€

Teilnehmer*innenzahl - min­des­tens 10, maxi­mal 16 Personen

Voraussetzung — Besuch einer Einführung (min­des­tens 2 Tage) in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Mehr Informationen zum Seminar- und Unterbringungsort — www.quellerdünen.de
Mehr Informationen zur „grü­nen Insel“ Spiekeroog: Wikipedia

Einige Impressionen von der Insel fin­det ihr in mei­ner Slideshow zu einem Lied, wel­ches an unse­re grund­le­gen­de Verbundenheit mit­ein­an­der und mit der Erde erin­nern möch­te. Die Fotos habe ich im Mai 2020 gemacht, als ich die Idee hat die­sen magi­schen Ort mit ande­ren gemein­sam zu erleben.

Wiegenlied des Interseins

Die Weite und Reinheit der Natur kön­nen uns bei dem Weg in den tie­fe­ren Kontakt mit uns und ande­ren unterstützen.